Wassersportschule-Bremen

Aktuelles


Ostsee: Schießübung Hohwachter Bucht 21.03.2019

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) teilt mit, dass die Ankündigungen für die Sperrzeiten vor dem Truppenübungsplatz Todendorf/Putlos künftig nicht mehr in den "Nachrichten für Seefahrer" (NfS) erfolgen.
Die Zeiten, in denen das Gebiet in der Hohwachter Bucht wegen Schießübungen nicht befahren werden darf, sind künftig nur noch über das Internetportal der Wasserstraßen und Schifffahrtsverwaltung des Bundes unter www.elwis.de (in der Rubrik „Herausgeber“ WSA Lübeck angeben) und über die BSH-Homepage abrufbar.
Quelle: Yachtinfo

Gepostet Von: Captain Hartmann


Zahl der Einsätze gestiegen 03.03.2019

Bilanz 2018 hat die DGzRS an der deutschen Nord- und Ostseeküste 38 Menschen aus Seenot gerettet. 2017 waren es mit gesamt 58 Geretteten noch rund ein Drittel mehr. Insgesamt sind die Seenotretter der 59 Seenotkreuzer und -boote 2156 Einsätze gefahren (2017 : 2056) Von diesen entfielen rund ein Drittel auf Yacht- und Jollensegler.
Quelle: Yacht 6/2019

Gepostet Von: Captain Hartmann


SCHÄRENKARTEN 03.03.2019

Die Seekarten von Hydrographica werden ab sofort als komplette, ringgebundene Sätze angeboten. Den Anfang machen die südlichen und mittleren Schären. Mit einem Maßstab von 1:10000 sind die wasserfesten Blätter hochauflösender und detaillierter als normale Seekarten. Jedes A3-Ringbuch kostet etwa 78 Euro.
Quelle: Yacht 6/2019

Gepostet Von: Captain Hartmann


 [1]  [2]  [3]  [4